Dienstag, 23. Januar 2018

altengerecht


Diese ebenerdige Dusche mit eingelassener Bodenplatte
war trotz einiger Tücken im Detail vor über 18 Jahren 
eine wirklich gute Entscheidung …

Auch wenn wir noch nicht so alt und gebrechlich sind, 
dass uns das Füßeanheben schwer fällt, so hat aber 
unsere alte graue Dame die Bequemlichkeit diese Ecke 
vor einigen Monaten für sich entdeckt.

Nur bisher war es mir noch nie gelungen sie 
'auf frischer Tat' mit der Kamera zu erwischen.

Nun noch schnell den Türrahmen ihrer Toilette markieren, 
damit die Mädchen wissen, dass das ihr Privat-Bereich ist. 
Und dann etwas die Pfötchen vertreten.

Fotos: S.Schneider


Früher war das Bad - und vor allem diese Duschecke, 
der Lieblingsspielplatz unserer kleinen Maus. Denn 
das aus dem Garten mitgebrachte Spielzeug verschwand 
blitzschnell durch den kleinen schmalen Spalt und kauerte
 dann unter der Duschplatte. Wir haben keine Strichliste 
geführt, wie oft Wolfgang unsere kleine Mausefängerin 
nach ihrem markanten Beuteruf aus dem Bad beförderte, 
um sich danach selbst auf Mausefang zu begeben. 
Doch zunächst musste er die schwere Duschplatte 
anheben und senkrecht an die Wand stellen, und dann 
begann mittels Pappkarton die wilde Mausejagd ...


Kommentare:

Doro hat gesagt…

��... ich stelle es mir gerade bildlich vor,wie die Maus Euch auf Trapp gehalten hat,da habt Ihr es doch jetzt echt entspannt ,mit Allegra...meint Doro,die zu nachtschlafender Zeit noch auf Lore wartet,die bei 8 Grad Außentemperatur ,den Frühling spürt und aushausig ist....��

SchneiderHein hat gesagt…

@ Doro
Ich fühle mit Dir … ;-)

Spätestes jetzt hätte mich die Maus wieder geweckt, um zu verkünden, dass nun die beste Zeit für einen Spaziergang wäre. Sie hatte sich ja schon einige Zeit vor ihrem Tod angewöhnt fast nur noch zu nachtschlafender Zeit bei Wind & Wetter spazieren zu gehen, da sie dann wohl kaum anderen Katzen begegnete. Und ungefähr um diese Zeit vor einem Jahr brachte sie ihre letzte Maus mit ins Bett - das war zum Schluß ihr Beuteplatz, die sie dann sogar auf der Bettdecke verspeiste. Ach ja, irrer kleiner Graukopf …

Die 2. nächtliche Raubtierfütterung ist gerade erledigt. Und im Moment ist fast Ruhe im Karton. Aber ich vermute, spätestens in einem Jahr um diese Zeit - aber wohl doch schon früher, warten wir so manchen Abend auf unser Dreierpack. Und wenn Allegra dann noch lebt, müssen wir sogar noch Wache schieben, damit Cäsar nicht unbemerkt einwandert. Und ich bin mir sicher, wenn die Mädchen den Bogen mit dem Beutefang raus habe, dann haben wir so manche Maus im Haus ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Doro
Und das gelbe Tier? Wie macht er sich draußen?