Dienstag, 13. Juni 2017

Heute kam ein Engel per Post ins Haus geflattert ...



Und da unsere kleine Maus nun leider schon lange 
nicht mehr im Gartenfenster sitzen kann, hat jetzt 
der Engel mit der Graukatze im Arm den Platz a
'Hausaltar' neben dem Katzenkissen eingenommen.

Es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis dieser 
früher bei Maus & Allegra so beliebte Sitzplatz mit 
Gartenblick und Vogel-TV wieder belebt ist. Denn 
Allegra residiert weiterhin lieber im ebenerdigen 
Teil des Hauses. Und vorzugsweise leider noch immer 
und an leistet sie uns nun zumindest mal wieder 
im Treppenhaus Gesellschaft oder setzt sogar 
ganz kurz ein paar Pfötchen vor die Gartentür.

Foto: S.Schneider


Nachtrag Dienstag, 26. September 2017:
Inzwischen ist sehr viel passiert und der Mause-Engel 
mußte sicherheitshalber am Abend des 12. August 2017 
ganz schnell in den 'Engel'-Rahmen am Bett flüchten. 
Denn Flo & Finja hatten am Tag zuvor den Fernseher 
als Spielplatz für sich entdeckt. Und nach einigen wilden 
Umrundungen des Flachbildschirmes wurden Katzenbuch 
sowie Karte erlegt, und der Engel wurde mitgerissen.
Fast einen Monat konnte der Engel im Rahmen am Bett 
dann dort sicher verweilen. Doch Flo ist inzwischen
so neugierig geworden und noch dazu eine Meisterin 
im Hochsprung, so dass sie plötzlich früh morgens 
am 12. September 2017 versuchte vom Regal aus 
den 'Engel'-Rahmen zu erreichen. Allerdings war ihr 
der Abstand zwischen Regal und Wand wohl nicht 
ganz geheuer. Und so sprang sie bald darauf von unten 
den Holzrahmen an. Mit beiden Vorderpfoten hing sie 
nun am unteren Brett in ca. 1m Höhe. Und glücklicher-
weise konnte ich den Engel gerade noch rechtzeitig 
vor dem freien Fall auffangen. Danach ist der Engel 
schnell in die Küche geflattert und hat sich einen Platz 
in einem stabileren Regal gesucht. Aber es wird wohl 
nur noch ein paar Tage dauern, bis Flo & Finja auch 
dieses Regalfach erobern.

Wie es Allegra, Flo & Finja sowie Feala erging und geht, 
das ist zur Zeit nur hier nachzulesen 


Kommentare:

Ginivra hat gesagt…

das ist echt ne süße geschichte,
ich habe mich auch 'nebenan' durch den anderen fotoblog geblättert - was sind eure drei kleinen graumäuse allerliebst und das nicht nur optisch.
das aufwachsen von kleinen katzen miterleben zu dürfen, ist wirklich etwas wunderbares.
kommt die alte graue katzendame damit klar, dass da jetzt ein kindergarten im hause ist?!
auf dass sie alle richtig gesund werden und dann auch bleiben!
heute stürmische grüße!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ginivra
Ich habe gerade gesehen, dass bei Euch auf dem Blog ja auch etwas passiert ist. Nur zum ganz Durchlesen bin ich nicht nicht gekommen. Denn eigentlich wollte ich die ruhige Mittagszeit - wenn alle grauen Katzen schlafen, mal nutzen, um endlich den leidigen Bürokram zu erledigen … Allerdings hat mir Feala schon vor einigen Tagen signalisiert, dass sie jetzt den Job von Allegra übernehmen möchte - sie liebt Online-Banking. Und wenn sie auch sonst auf dem Bett eine hervorragende Laptop-Maus-Mörderin ist, so verhielt sie sich am Küchentisch dabei fast vorbildlich ;-))

Ich hoffe, dass Flo Allegra weichkochen kann, denn als Allegra mit einem wachsamen Auge auf ihrem Plüschkissen auf dem Sideboard in ihrer Kleiderkammer döste, schlief Flo im Durchgang zur Kleiderkammer auf Allegras Kissen einfach ein. Das ging auch einige Zeit gut, bis Finja fürchterlich anfing zu jammern, da sie und Feala nun allein im Kinderzimmer hockten. Und wenn Finja, dann auch im EG unterwegs ist, dann kann Feala ganz energisch verkünden, dass das jetzt richtig doof ist, wenn sie uns nur durch das Gartenfenster beobachten kann …
Heute früh war Allegra dann in meiner Begleitung im Keller unterwegs - sie hat jetzt richtig viel zu tun. Denn alle Kanten müssen von ihr jetzt nachmarkiert werden, wenn Flo immer häufiger auch den Keller inspiziert. Das ist für Allegra nun vielleicht eine Motivation sich wieder häufiger zu bewegen ;-) Nur wie wir das mit Allegras stänig geöffneter Trockenfutterbar hinbekommen? Das wird ein echtes Problem. Denn das Vergnügen können und wollen wir unserer alten Dame nicht verwehren. Aber die 3 Mädchen sind so heiß auf Trockenfutter, dass sie ihr sofort den Napf leerfressen würden. Schon erstaunlich, dass die Kinderstube gleich so konditionieren kann :-(