Freitag, 14. Oktober 2016

Wenn die Maus mit einer Maus ...


 ins Bett kommt 

In letzter Zeit ist unsere kleine Graukatze wieder eine 
sehr erfolgreiche Mausefängerin. Doch inzwischen ist das Bad 
anscheinend nicht mehr so ein attraktives Spielzimmer 
für ihre verschleppte Beute. Denn immer häufiger kommt 
unsere kleine Maus mit einer Maus im Maul die Treppe 
zum Wohnraum hinauf und lässt ein Mäuschen dann an einer 
möglichst unübersichtlichen Stelle laufen. Einige Minuten 
wird noch etwas geschaut und gelauscht, aber schon bald 
dürfen wir uns dann an ihrem Garten-Mitbringsel 
als Mausefänger versuchen 

Heute Nacht war unsere kleine Katze mal wieder der Meinung, 
dass unser Schlafplatz auch ein prima Mause-Spielplatz wäre. 
Doch das sah ihre Beute ganz anders: Nach einer ganz kurzen 
Schockstarre sprang das Tierchen vom Bett und verschwand 
sogleich hinter dem Regal. Nun schaute die Maus noch etwas 
von oben herab in den Spalt zwischen dem Regal vor der Wand, 
und recht schnell verlor sie die Lust an der Mausejagd ...

Als es gegen 9 Uhr morgens am Katzenkörbchen kraspelte, ...

schaute wenig später ein ganz mutiges Mäuseköpfchen
 zwischen Korb und Heizungsthermostat hervor. Aber 
eine müde Mausefängerin blieb einfach liegen und 
beobachtete noch ziemlich verschlafen unsere Absperr- 
und Fangversuche.

Erst als wir erfolglos aufgaben, platzierte sich bald darauf 
unsere Maus noch einige Minuten vor dem Regal und lauschte 
dem nun recht vorsichtigen Mäuschen. Doch wenig später 
zog sie in den Garten, denn dort lassen sich Mäuse 
viel leichter fangen …

Fotos: S.Schneider


Nachtrag, Sonntag 6. November 2016:
Ob, bzw. wann das Gartenmäuschen unseren Wohn-/ Schlafraum 
verlassen hat, werden wir wohl leider nie erfahren. Am Abend saß 
das Tierchen jedenfalls einen kurzen Moment lang hinter Allegras
Katzengras im Küchenfenster und tauchte dann blitzschnell in den 
Tiefen unseres Dekowaldes unter. Und einige Tage später kam 
unsere kleine Maus mit einer weiteren - jedoch schon toten Maus, 
in den Wohnraum spaziert. Hatte sie das ausgesetze Mäuschen nun 
vielleicht doch noch im Treppenhaus gestellt?

Von einem Mausefang-Diplom sind wir trotz jahrelanger Übung 
jedoch noch meilenweit entfernt 


Keine Kommentare: