Mittwoch, 1. August 2012

Baldrian nur unter Aufsicht


Seit einiger Zeit hatten wir es schon vermutet. Aber 
heute Mittag vor dem Katzenfenster lieferte mir 
Allegra nun den endgültigen Beweis: Eben noch lag sie 
glücklich & zufrieden auf ihrer Kuscheldecke und 
genoss einen kleinen feinen Baldrianrausch. Doch 
wenig später richtete sie sich auf, schnupperte 
nochmals an dem Teebeutel, setzte sich hin und ...












Ausnahmsweise wurde danach sogar etwas auf der Fleece-
decke gescharrt. Ein paar Meter weiter saß sie bald darauf 
auf dem Parkett vor dem Ort des Geschehens, beobachtete 
mal wieder wie ich eilig die Decke hochriss, den Fußboden 
wischte und Madame meine mißmutig-verzweifelten Blicke 
zuwarf. Auf dem Weg zur Waschmaschine stolzierte sie 
einige Schritte vor mir her, suchte sich dann aber ganz 
gelassen ein neues Liegeplätzchen im Treppenhaus.

Wie immer war das Klo ganz in der Nähe der Katzenfensters 
sauber. Und der Tag verlief bis dahin nicht anders als üblich. 
Ein paar Mal hatte Allegra wegen des sonnig-warmen Wetters 
schon kleinere Ausflüge in den Garten unternommen, sie war 
gesprächig und machte einen zufriedenen Eindruck. Protest-
pinkeln erscheint mir daher nach wie vor unwahrscheinlich. 
Denn auch an diesem Morgen im April und am 11. bzw. am 
14. Juli 2012, als sie sich nach dem Baldrianrausch ihr Kissen 
als Klo benutzte, konnten wir keine Störfaktoren feststellen. 

Also scheint der Genuss von Baldrain unsere Madame so 
sehr zu erregen, dass das Klo in solchen Momenten wohl 
nur zu weit entfernt steht, bzw. der intensive Baldrianduft 
sie dazu zu animiert. Möglich ist allerdings auch, dass sie 
sich zuvor etwas verkühlt hat. Denn meist passieren solche 
Vorfälle am frühen Morgen nach dem Gartenspaziergang. 
Und heute lag sie kurz zuvor auf den kühlen Betonplatten 
im Treppenhaus ...

Schade, dass wir unserer Katz' unter diesen Umständen 
nun wohl nur noch ab & an und nur unter Aufsicht ihren 
Baldrian-Teebeutel geben können. Es war ein immer ein 
faszinierendes Schauspiel, wenn sie sich ganz spontan 
dem Baldrianrausch hingeben konnte.

Fotos: S.Schneider


Wer auch Kummer mit einer unsauberen Katze hat, 
findet vielleicht hier ein paar wertvolle Hinweise ...