Montag, 2. November 2009

kleines Triefauge ...



Schon seit einigen Tagen lässt sich Allegra nicht mehr gern
aus der Nähe fotografieren. Das war bis jetzt das beste Foto,
was ich von ihrem Augenproblem für unser 'krankes Kätzchen'-
Tagebuch machen konnte. Ab und an erwischt es die schöne Katz'
und ihr Auge läuft über. Dann spielt sie regelrecht 'Kullertränchen'
und braune dicke Verkrustungen bilden sich zwischen Auge und
Nase. So oft wie möglich versuchen wir diese Ränder natürlich
zu entfernen. Aber zur Zeit ist Maus recht angriffslustig oder im
Garten nicht mehr richtig ausgelastet. Denn sie greift Allegra
häufig grundlos an. Allegra faucht, harrt noch etwas aus, aber
verzieht sich dann meist an einen anderen Platz im Haus. Zum
Glück hat die Katz' noch die Möglichkeit abends auf das Sofa
unserer Haus-Mitbewohnerin auszuweichen. Dort verbringt sie
inzwischen auch so manche Nacht. So entzieht sie sich aber
leider auch immer öfter unserer Augenkontrolle ...

Inzwischen ist auch die Haut unter dem Auge schon leicht
entzündet, so dass wir nun schon mit warmem Wasser den
Bereich reinigen und jetzt wohl der Empfehlung unseres Katzen-
Gesundheitsratgebers von Doris Quinten folgen: Die gereizte
Stelle mit Vaseline einzureiben. Oder nehmen wir doch besser
die Ringelblumensalbe aus der Naturheilkunde? Ob Allegra
mit dem Geruch klarkommt?

Was die Ursache für diese Reizung des Auges ist, wissen wir
immer noch nicht. Schon häufiger hatte Allegra das Problem.
Oftmals mit Beginn der Heizperiode, da sich ihr Katzen-
köpfchen dann häufiger im warmen Luftstrom der Heizung
befindet. Meist dauerte dieser Zustand ein paar Tage und
verschwand dann wieder. Jetzt geht es etwa seit 2 Wochen
mal besser und dann wieder schlechter. Ebenso wie mit ihrem
Durchfall: Immer wenn wir mit ihr zum Tierarzt wollten,
verbesserte sich bald darauf das Ergebnis im Katzenklo. Jetzt
hat sie zumindest dieses Problem anscheinend überstanden.
Nur komisch, dass sie fast genau vor einem Jahr auch
unter Durchfall litt
...

Schon häufiger hatten wir unseren Tierarzt wegen Allegras
Augenreizung befragt. Nur die Sache mit dem Vorführeffekt!
Noch hoffen wir, dass es sich in den nächsten Tagen ohne
tierärtzliche Behandlung bessert. Denn die im Katzenratgeber
beschriebene Prozedur bei Verstopfung des Augen-Abfluss-
kanals hört sich nicht gut an: 'Bei Verklebung des Tränen-Nasen-
Kanals wird das Hindernis mit der Sonde durchstoßen. Diese
Behandlung ist in der Regel nur unter Narkose durchführbar.
Oft muss die Prozedur mehrmals wiederholt werden, bis sich
dauerhafter Erfolg zeigt. In manchen Fällen ist die Therapie
jedoch nicht erfolgreich.' Eigentlich soll das eine Erkrankung
sein, unter der überwiegend Perserkatzen wegen ihrer Kurz-
nasigkeit leiden, aber Allerga hat doch eigentlich
eine so schöne lange Nase ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Micha hat gesagt…

Ne, sowas braucht Katz nicht. Hoffentlich bessert sich das Auge schnell wieder. Minka hatte das Problem auch schon mal, aber nach ein paar Tage war es wieder gut. Ohne Behandlung. Gsd.
Ich drück Euch die Daumen.
LG Micha

Renate hat gesagt…

Ach, die kleine graue "Maus". Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Ihr das Problem ganz bald wieder in den Griff bekommt und Eure Behandlung erfolgreich ist. Ich weiß, wie sich das anfühlt, wenn dem Kätzchen etwas fehlt.
Ganz lieber Gruß von Renate

Pusteblume hat gesagt…

Arme Allegra, ich drücke fest die Daumen, dass es von selbst wieder verschwindet.

Ganz liebe Grüße
Susanne

SchneiderHein hat gesagt…

@ Micha, Renate und Susanne
Zum Glück lässt sich Allegra das Auge inzwischen mit warmem Wasser und Küchenrolle reinigen. Nun ist der Bereich unter dem Auge nicht mehr so gereitzt. Aber ab und an tränt es trotzdem. Wahrscheinlich ist es wirklich die aufsteigende Heizungsluft über der Fensterbank ...

CatCullen hat gesagt…

hallo,
das mit dem triefauge am beginn der heizperiode kenne ich von meinem tiger. abhilfe schuf eine große bunte pappe auf dem fensterbrett unter seinem liegeplatz. die hat den heizstrom direkt in sein linkes auge gebremst. seither keine tränen mehr.
ansonsten helfen gut homöopathische augentropfen namens "Euphrasia".
lg