Samstag, 31. März 2007

Auch ein schöner Rücken ...

........................... kann entzücken.


Foto: S. Schneider


Es raschelt im Ilex am Wald




Foto: SchneiderHein


Freitag, 30. März 2007

Der ideale Katzen-Hochsitz


Von hier oben ist die Welt doch gleich übersichtlicher ...

und dem Himmel kommt man auch etwas näher.

Ich hab' da was gesehen ...

und muss schnell mal weg ...

Fotos S.Schneider


Donnerstag, 29. März 2007

Fetzmaus


... im Schrank:

Dieses Bild bot sich uns, als wir mal genauer nachschauten,
was für komische Geräusche aus den Schrank drangen.


Da hatte Maus ganze Arbeit geleistet.


"Das kommt davon, wenn Ihr mich nicht genügend beschäftigt!"

Fotos: W. Hein


Montag, 26. März 2007

soooo müüüde...


Auch wenn immer gesagt wird,
dass wir Katzen richtige Pennmäuse sind
- nur weil wir unsere 16 Stunden Schönheitsschlaf brauchen -
die letzten Tage waren wirklich besonders hart...


Erstens ist Frühjahr, da darf man aus Prinzip müde sein...

Dann haben sie uns eine ganze Stunde geklaut,
so dass alle Futterzeiten durcheinander kommen...

Außerdem mussten wir die ganze Zeit mit dekorieren,
Federeier testen, Filzhasen unter das Bett schießen,
immer neue Kartons und Papiertüten untersuchen...

Und das mit der Schönheit ist auch sehr wichtig.
(Wer bekommt schließlich immer die Kommentare
"adorable" und "wunderschön"?)


Also bitte ganz ganz leise...


Fotos S.Schneider

Mittwoch, 21. März 2007

Ganz schön Grün



Seit Januar hatten die beiden Katzen-Mädchen
hier ihren Kuschel- und Spielplatz vor dem Fenster.



Sie haben sich in ihrer Fleece-Decke vor der Heizung versteckt,
sich zwischen die Kissen geworfen oder einfach die kalten Tage
auf dem Biberbettlaken in der beheizten Fensterbank verbracht.


An Grashalmen geknabbert

und mit Bändern gespielt.


Mitten im Spiel mal einen kurzer Snack eingenommen …

… und wieder zum Spielplatz zurück.


Geschnuppert, ob zwischenzeiltich Maus da war ...

... und weiter gespielt.


Wer genau hinsieht, entdeckt in dem
grünen Decken- und Seiden-Papiergemisch vielleicht:
Katzenminze-Beutel, Mäuse, Bänder, Grashalme,
Spinnen aus Pfeifenputzern und noch vieles mehr.
Die Filzblumen spielt Allegra gekonnt übers Parkett
oder lässt sie sogar durch die Luft wirbeln.


Das ein oder andere Filzelement
wird sich sicherlich erst beim Frühjahrsputz
wieder unter den Möbelstücken anfinden.



Fotos: S.Schneider & W.Hein


Jetzt hat dieser Katzenspielplatz am Fenster eine andere Farbe,
denn die Osterdeko erobert sich Tag für Tag mehr Plätze im Haus.
Auf „Deko-Gerümpel“ hat Allegra sich schon in Szene gesetzt…


Was gibt es da in Nachbars Garten?




Foto: S.Schneider


Dienstag, 20. März 2007

Grau in Grau

Wenn es jetzt wieder wärmer wird, halten sich Maus & Allegra
häufiger in ihrem Sommer-Katzen-Spielzimmer auf.
Die Liege eignet sich hervorragend zum darunter Verstecken.
Obenauf wird gelauert, um die untere Katze zu "patschen".

Hier gibt es große Organza-Tücher, Graswedel
und ein Plüschkörbchen zum Kuscheln,
Reinspringen und Drum-herum-jagen.


Fotos: S. Schneider

Montag, 19. März 2007

Garten-Entdeckungen



Die Sonne verlockt Allegra zu einem Gartenspaziergang.

Geradewegs vom Steg geht es in drei großen Sprüngen
über die Trittplatten auf die Betonfläche.

Vom Glastisch aus, verschafft sie sich einen ersten Überblick.

Und vom kleinen Gewächshaus vor dem Hochbeet, lässt
sich der Garten aus einer anderen Perspektive betrachten.
Schließlich betritt eine schöne Katz' doch kein Beet!


Eine kleine Maus hingegen findet solche Beete ganz spannend.
Oder doch eher die Mäuschen, die dahinter im Hochbeet wohnen?

Fotos: SchneiderHein



traute Zweisamkeit



Das waren noch Zeiten, als die kleine Maus und Allegra
noch zusammen auf einem Kissen kuschelten ...

Foto: S.Schneider


Im Kuschelsack ...



... mal mit winziger Maus.


Und mit etwas größerer Allegra im November 2001.

Fotos: S.Schneider & W.Hein


kleine Mäuse ...


... brauchen ein Schaf-Fell:






Fotos: S.Schneider


Sonntag, 18. März 2007

Der Alltag kleiner Katzen


Hurra! Endlich da und alles meins!

Erstmal ordentlich strecken...
und dann ... noch´ne Runde weiterratzen...

He, Schlafmütze, spiel mit mir!

Mein Lederwedel! Jeder darf mal tatschen.

Uff, bin ich geschafft!
Lauern im Bett ist noch ganz schön anstrengend.

Mach dich nicht so dick, große Katze. Ich kuschele doch nur.


Rollkatze auf dem Fensterbrett. Ist gar nicht so einfach,
die 16 Stunden Schönheitsschlaf pro Tag zu schaffen.

Wenn ich schlafe bin ich Gizmo.
Wach bisweilen doch schon ein kleiner Gremlin.

Wieso? Ich übe doch nur mit diesem Vogelfederdingsbums...

Das Kleid passt nur zufällig zu meinen Augen.



Fotos: S.Schneider & W.Hein

Wir haben unser erstes Fotoalbum hervorgeholt und ein paar Bilder rausgesucht.
Schön, dass wir vier in diesen ersten Wochen eine so intensive Zeit miteinander verbracht haben. Da sie so schnell groß werden, sind wir glücklich, dass es aus diesen Tagen so viele Fotos gibt.